Naturerlebniszentrum Maasholm
Ein idyllisches Kleinod zwischen Ostsee und Schlei

Gehe zu:

Aktuelle Position

Startseite

 

Inhalt(de): Findlingsgarten

Findlingsgarten

Steinreiches Schleswig-Holstein

Ohne die letzten Eiszeiten gäbe es unser Bundesland fast gar nicht. Erst die Gletscher transportierten Sand, Steine und Geröll in unsere Region. Granite, Kalksteine, Feurstein und Co. reisten aus Skandinavien zu uns. In unserem Findlingsgarten berichten große Steine über ihre Entstehungsgeschichte und ihre weite Reise zu uns.

Erdgeschichte zum Anfassen

Anhand von sieben rund um einen vier Tonnen schweren Gneis angeordneten Findlingen präsentieren wir anschaulich verschiedene erdgeschichtliche Epochen und ihre Gesteinsformationen.

Erfahren Sie Erstaunliches über:

1. Eiszeitliche Spuren  (mit der Kraft des Wassers)
2. Leitgeschiebe  (Steine aus dem Norden)
3. Sedimente  (vom Grund des Meeres)
4. Metamorphite  (Umwandlungsgesteine mit Druck und Hitze)
5. Plutonite  (Tiefengesteineaus dem Bauch der Erde)
6. Vulkanite  (Ergussgesteine aus Feuer geboren)
7. Geologisches  (Steine  erzählen Geschichten)

Träger des NEZ

ist die Gemeinde Maasholm.

Der Förderverein für das NEZ
verwaltet, managt und
unterstützt das NEZ.